Letzte Aktualisierung: 2018-07-10

Kinderfeuerwehr "Schunterfunken"

Die Schunterfunken übernachten im Feuerwehrhaus

Nach dem gemeinsamen Abendessen zum Start bekamen die Kinder im Rahmen der Brandschutzerziehung in zwei Gruppen ihre Streichholzausbildung, während die jeweils andere Gruppe erst Steine für das "Kinderfeuer" sammelte und sich dann mit dem Gruppenspiel "Flussüberquerung" als "Team-bildender Maßnahme" beschäftigte.

Foto: Holger Demann

Später durften alle in einem großen Kreis die zuvor gebastelten "Kinderfeuer" anzünden und dann bewachen, bis diese abgebrannt waren. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und haben dabei die Gefahren des Feuers kennengelernt und worauf man beim Umgang mit Feuer achten muss.

Foto: Holger Demann

Zurück im Feuerwehrhaus wurde dann, nach Verabschiedung der nicht hier übernachtenden Kinder, der Unterrichtsraum zum Schlafsaal umgebaut und die Kojen besetzt. Nachdem die "Kuckucksuhr" um Mitternacht noch einmal für Aufregung bei manch einem gesorgt hatte, wurde es ganz schnell wieder still - bis zum Morgen.

Foto: Holger Demann

Das Frühstück war dann der Abschluss dieser Veranstaltung und gleichzeitig Verabschiedung in die Ferien.

Foto: Holger Demann

Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann
Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann
Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann
Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann
Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann
Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann Foto: Holger Demann  

 

©2018 Freiwillige Feuerwehr Heiligendorf